Bild-Coaching: Praxis Anwendungen

Aktualisiert: Aug 27

Bildmaterialien helfen uns im Coaching, selbstkongruente Ziele zu entwickeln, unsichtbare Bremsen zu lösen, eigene Ressourcen zu aktivieren und bewusst in den eigenen kraftvollen Flow zu kommen. Welche konkreten Anwendungen sich daraus für die Praxis ergeben, das beschreibt dieser Artikel.

Coaching mittels Bildern findet in einem weiten Themenspektrum Anwendung. Hier nun beispielhaft einige typische Themen und Situationen, für welche die Arbeit mit Bildern sehr wirkungsvoll ist:

  • NEXT STEP — Was ist der nächste richtige Schritt im (komplexen) Projekt?

  • NEXT LEVEL — Was ist die nächste Etage Ihres Business bzw. Projekts?

  • ENTSCHEIDUNGSFINDUNG — Richtige Entscheidungen treffen.

  • AUTHENTISCHE ZIELE — Selbstkongruente Ziele mit sehr hoher Erfolgswahrscheinlichkeit entwickeln.

  • WAHRHAFTIGKEIT — Das grundlegende (stete) Bedürfnis hinter Zielen einbeziehen.

  • RESSOURCEN — Wertvolle, bisher unbemerkte Talente, Gaben, Können und Wissen aktivieren. Mehr Energie mit Freude und ohne Mehraufwand erleben.

  • KLARHEIT — Das innere Biotop erkennen. Mehr Klarheit zu »meinen« Orten, Menschen, Tätigkeiten, Aufgaben, Themen, Werten, zu innerer Haltung, Identität und Sinn. Mit diesem Bewusstsein eigenes Denken und Tun bei Bedarf zu überprüfen.

  • SELBSTKONGRUENZ — »Das innere Orchester« - Die verschiedenen eigenen inneren Stimmen (und Richtungen) bewusst machen und in Einklang bringen.

  • ROLLENKLÄRUNG — »Das äußere Orchester« - Bewusstmachen von Rollen, welche Mitarbeiter in Teams einbringen.

  • LEBENSZEIT STRATEGIEN — Strategien mit langer Gültigkeit entwickeln. Für das Unternehmen bzw. für Projekte.

  • SUPERVISION — Tägliche Vorgänge im Unternehmen bzw. in der Unternehmensführung bewusster erleben. Selbstwirksamer und verbundener Denken und Verhalten.

  • AUSSENWIRKUNG»Leuchtturmsignal« - Klare und besonders wirksame Ausstrahlung nach außen.

  • u.v.m.

Angelehnt an Forschungsergebnisse von Dr. Jasmin Messerschmidt, ergänzt um eigene Erfahrungen, hier noch einige Stichpunkte zur prinziellen Wirkung und Anwendung von Bildmaterialien im Coaching:

  • Synchronisation »emotionales Erfahrungsgedächtnis & Verstand« – Alex & Alex

  • Ein Bild als Richtschnur des gesamten Veränderungsprozesses

  • Erarbeiten einer Verkörperung als Symbol und präsente Erinnerungshilfe

  • Selbst-kongruente, authentische Ziele entwickeln

  • Schwierige Situationen erfolgreich durchleben

  • Das eigene Potenzial sichtbar und damit nutzbar machen

  • Diffuse Gefühlslagen konkret erkennen, benennen und klären

  • Mit sich selbst in Kontakt kommen

  • Ein Bild bzw. ein Bildpool als Schlüssel zur eigenen besten Verfassung

41 Ansichten